• Theater in der Stadt,  Zur Unesco Welterbe Bewerbung der Stadt Augsburg

    Wasser – Handwerk – Vielfalt

    „Wasser – Handwerk – Vielfalt, drei Säulen dieser Stadt!“ Unsere Führung zur Bewerbung der Stadt Augsburg zum Unesco Welterbe für die einzigartige Wasserwirtschaft in der Stadt. Das Wasser spielt für Augsburg seit jeher eine entscheidende Rolle. Hierauf gründet das Handwerk, welches den Ruf dieser Stadt in die Welt getragen hat. Doch welches Handwerk wird denn heute noch benötigt? Unter den Handwerkern dieser Stadt ist ein Streit entbrannt. Auslöser ist die Frage, welches Handwerk das wichtigste sei und auf welches man gut und gerne im Wandel der Zeit auch verzichten könne. Nun müssen die Zuschauer entscheiden!

  • Theater in der Stadt,  Unser Bestseller

    Martin Luther

    „Martin Luther, Melanchthon und die Confessio Augustana“ Augsburg spielt für die Reformation eine zentrale Rolle. Kardinallegat Cajetan hat hier 1518 Martin Luther verhört – im Palast der Fugger. Phillip Melanchthon hat auf dem Augsburger Reichstag die Confessio Augustana verfasst, die noch heute die Grundlage des evangelischen Glaubens bildet. Und durch den Augsburger Religionsfrieden wird die evangelische Konfession besiegelt.

  • Theater in der Stadt,  Unser Bestseller

    Brecht – „live!“

    „Das beste an Augsburg ist der D-Zug nach München“ soll der junge Bertolt Brecht über seine Heimatstadt gesagt haben… Ob er das wirklich so gemeint hat? Oder hat Augsburg sogar sein späteres Lebenswerk entscheidend geprägt? Treffen Sie den berühmten Dichter und Dramatiker „persönlich“. Und finden Sie es in dieser Schauspiel – Stadtführung heraus.

  • Theaterdinner

    Kulinarisch und Historisch

    Ein Abend mit dem jungen Jakob Fugger und seiner Bürgerin Theaterdinner in Zusammenarbeit mit unserem Partner Lassen Sie sich entführen in Fuggers junge Jahre, als er nach Venedig gesandt wird, um eine fundierte Ausbildung im Bankwesen zu erhalten. Erleben Sie Ihn, dargestellt von Florian Kreis, wie er staunend die Möglichkeiten der einst so wichtigen und großen Handelsstadt entdeckt. Welche grundlegenden Erkenntnisse erlangt er hier während seiner mehrjährigen Lehrzeit für seinen späteren Weg zum „reichsten“ Kaufmann der Welt?

  • Theater in der Stadt

    Jakob Fugger

    Jakob Fugger der reiche – von Augsburg nach Venedig in die Welt! Lassen Sie sich entführen in Fuggers junge Jahre, als er nach Venedig geschickt wurde, um das Kaufmannstum zu erlernen. Erleben Sie ihn, dargestellt von einem Schauspieler, wie er staunend die Möglichkeiten der einst so wichtigen und großen Handelsstadt entdeckt.

  • Theater in der Stadt

    Rudolf Diesel

    „Rudolf Diesel – Ein tragisches Genie schreibt Weltgeschichte“ „Diesel“ – kein anderes Wort „made in Augsburg“ ist wohl weltweit so geläufig. Den nach ihm benannten Motor hat Rudolf Diesel hier entwickelt, auf dem Gelände der heutigen MAN Werke. Das wiederum wissen nur die wenigsten.

  • Theater in der Stadt

    W.A. Mozart und sein Augsburger Bäsle

    1777 verweilt Wolfgang Amadeus Mozart 15 Tage in Augsburg, der Geburtsstadt seines Vaters Leopold Mozart. Dabei trifft er auf seine erste große Liebe, seine Base Maria Anna Tekla Mozart. In dieser Führung erfahren Sie, was Augsburg zur einzigen deutschen Mozartstadt macht!

  • Theaterdinner

    Brechtabend

    in Zusammenarbeit mit unserem Partner „Das beste an Augsburg ist der D-Zug nach München“ soll der junge Bertolt Brecht über seine Heimatstadt gesagt haben… Ob er das wirklich so gemeint hat? Oder hat Augsburg sogar sein späteres Lebenswerk entscheidend geprägt? Treffen Sie den berühmten Dichter und Dramatiker „persönlich“. Und finden Sie es während unserem Theaterdinner heraus.